Lions Deutschland

Der erste deutsche Lions Club wurde in Düsseldorf im Jahr 1951 gegründet. Inzwischen engagieren sich ca. 52.000 Mitglieder in bundesweit über 1500 Clubs. Schwerpunkte des Engagements der Lionsclubs in Deutschland sind unter anderem verschiedene Programme für Kinder und Jugendliche wie das Präventionsprogramm Klasse 2000 und Lions-Quest, Kindergarten plus, Lions Young Ambassador, der Lions Jugend-Musikpreis und der Friedensplakatwettbewerb. Zudem unterstützt Lions Projekte im Bereich Gesundheit und Prävention, engagiert sich spontan bei nationalen und internationalen Katastrophen und hat sich weltweit dem Kampf gegen die Blindheit verschrieben. Lions setzt sich für die Völkerverständigung, für Toleranz, Humanität und Bildung ein und unterstützt auch kulturelle Projekte. Weitere Informationen zum Lions Club Deutschland finden Sie hier

Lions International

Der Versicherungskaufmann Melvin Jones gründete am 7. Juni 1917 in Chicago (IL), USA Lions Clubs International. Einer der Grundsätze der Anfangsjahre lautete: „Kein Club soll die finanzielle Bereicherung seiner Mitglieder zum Ziel haben.“ Dieses Streben nach gemeinnütziger Arbeit ist bis heute einer der wichtigsten Grundsätze der Vereinigung. Inzwischen ist Lions Clubs International die mitgliederstärkste Serviceclub-Organisation der Welt mit über 1,3 Millionen Mitgliedern, welche in über 36.000 Clubs in 156 Ländern organisiert sind (Stand: Juli 2014). Auf dem Internationalen Kongress im Jahre 1954 in New York City wurde „We Serve“ zum offiziellen Motto der Vereinigung gewählt. Damit verpflichtet sich jedes Lions-Mitglied, den Dienst am Nächsten über seinen persönlichen Profit zu stellen. Neben sozialen Zielen fördern Lions auch kulturelle Projekte und setzen sich für Völkerverständigung, Toleranz, Humanität und Bildung ein. Die deutschen Lions Clubs sind im Multi-Distrikt 111 – Deutschland der Internationalen Vereinigung zusammengeschlossen und werden durch den Vorsitzenden des Governorrates vertreten. Schwerpunkte des Engagements sind u. a. verschiedene Programme für Kinder und Jugendliche, der internationale Jugendaustausch sowie der weltweite Kampf gegen Blindheit. Weitere Informationen zum Lions Club International finden Sie hier

Lions Ziele

„We Serve“ – ist das grundlegende Motto unseres und aller Lions Clubs international. Alle Projekte sind diesem Ziel verpflichtet. Unsere Lions-Ziele: Den Geist gegenseitiger Verständigung unter den Völkern der Welt zu WECKEN und zu erhalten; Die Grundsätze eines guten Staatswesens und guten Bürgersinns zu FÖRDERN; Aktiv für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft EINZUTRETEN; Die Clubs in Freundschaft, Kameradschaft und gegenseitigem Verständnis zu VERBINDEN; Ein Forum für die offene Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichem Interesse zu BILDEN, ohne jedoch politische Fragen parteiisch und religiöse Fragen unduldsam zu behandeln; Einsatzfreudige Menschen zu BEWEGEN, der Gemeinschaft zu dienen ohne daraus persönlich materiellen Nutzen zu ziehen; Tatkraft und vorbildliche Haltung in allen beruflichen und persönlichen Bereichen zu entwickeln und zu fördern. Wir verfolgen diese Ziele in verschiedenen Projekten, die wir insbesondere vor Ort umsetzen.

Lions Deutschland

Der erste deutsche Lions Club wurde in Düsseldorf im Jahr 1951 gegründet. Inzwischen engagieren sich ca. 52.000 Mitglieder in bundesweit über 1500 Clubs. Schwerpunkte des Engagements der Lionsclubs in Deutschland sind unter anderem verschiedene Programme für Kinder und Jugendliche wie das Präventionsprogramm Klasse 2000 und Lions-Quest, Kindergarten plus, Lions Young Ambassador, der Lions Jugend-Musikpreis und der Friedensplakatwettbewerb. Zudem unterstützt Lions Projekte im Bereich Gesundheit und Prävention, engagiert sich spontan bei nationalen und internationalen Katastrophen und hat sich weltweit dem Kampf gegen die Blindheit verschrieben. Lions setzt sich für die Völkerverständigung, für Toleranz, Humanität und Bildung ein und unterstützt auch kulturelle Projekte. Weitere Informationen zum Lions Club Deutschland finden Sie hier

Lions International

Der Versicherungskaufmann Melvin Jones gründete am 7. Juni 1917 in Chicago (IL), USA Lions Clubs International. Einer der Grundsätze der Anfangsjahre lautete: „Kein Club soll die finanzielle Bereicherung seiner Mitglieder zum Ziel haben.“ Dieses Streben nach gemeinnütziger Arbeit ist bis heute einer der wichtigsten Grundsätze der Vereinigung. Inzwischen ist Lions Clubs International die mitgliederstärkste Serviceclub- Organisation der Welt mit über 1,3 Millionen Mitgliedern, welche in über 36.000 Clubs in 156 Ländern organisiert sind (Stand: Juli 2014). Auf dem Internationalen Kongress im Jahre 1954 in New York City wurde „We Serve“ zum offiziellen Motto der Vereinigung gewählt. Damit verpflichtet sich jedes Lions- Mitglied, den Dienst am Nächsten über seinen persönlichen Profit zu stellen. Neben sozialen Zielen fördern Lions auch kulturelle Projekte und setzen sich für Völkerverständigung, Toleranz, Humanität und Bildung ein. Die deutschen Lions Clubs sind im Multi- Distrikt 111 – Deutschland der Internationalen Vereinigung zusammengeschlossen und werden durch den Vorsitzenden des Governorrates vertreten. Schwerpunkte des Engagements sind u. a. verschiedene Programme für Kinder und Jugendliche, der internationale Jugendaustausch sowie der weltweite Kampf gegen Blindheit. Weitere Informationen zum Lions Club International finden Sie hier

Lions Ziele

„We Serve“ – ist das grundlegende Motto unseres und aller Lions Clubs international. Alle Projekte sind diesem Ziel verpflichtet. Unsere Lions-Ziele: Den Geist gegenseitiger Verständigung unter den Völkern der Welt zu WECKEN und zu erhalten; Die Grundsätze eines guten Staatswesens und guten Bürgersinns zu FÖRDERN; Aktiv für die bürgerliche, kulturelle, soziale und allgemeine Entwicklung der Gesellschaft EINZUTRETEN; Die Clubs in Freundschaft, Kameradschaft und gegenseitigem Verständnis zu VERBINDEN; Ein Forum für die offene Diskussion aller Angelegenheiten von öffentlichem Interesse zu BILDEN, ohne jedoch politische Fragen parteiisch und religiöse Fragen unduldsam zu behandeln; Einsatzfreudige Menschen zu BEWEGEN, der Gemeinschaft zu dienen ohne daraus persönlich materiellen Nutzen zu ziehen; Tatkraft und vorbildliche Haltung in allen beruflichen und persönlichen Bereichen zu entwickeln und zu fördern. Wir verfolgen diese Ziele in verschiedenen Projekten, die wir insbesondere vor Ort umsetzen.