Vorstand Präsident: Theo Wieder Vizepräsident: Josef Haltenberger Past-Präsident: Friedrich Preiß Sekretär: Roland Busch Clubmaster: Rainer Michalik Schatzmeister: … Public Relations: Claus Lang
Kontakt Theo Wieder Lorscher Ring 19e 67227 Frankenthal f: +49 6233 3698750 praesident at lionsclub-frankenthal.de Webmaster: Matthias Fuchs webmaster at lionsclub-frankenthal.de

Die Einnahmen des Clubs vornehmlich aus unseren Activities werden in

vollem Umfange folgenden Spendenobjekten zur Verfügung gestellt

SPENDENPROJEKTE

Förderverein Stadtklinik Frankenthal

Wir wollen durch unsere Spenden Maßnahmen finanzieren, die über die Grundversorgung hinaus zur Gesundung und zum Wohlbefinden der Patienten beitragen und dort wo die städtische Trägerschaft an ihre Grenzen stößt mit finanzieller Hilfe einspringen. Dadurch möchten wir einen Beitrag leisten, dass die Patienten in der Stadtklinik nicht nur bestens medizinisch versorgt sind, sondern auch ein Umfeld vorfinden, in dem sie sich wohl fühlen und möglichst schnell wieder gesunden.

Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation

Das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation mit der Augustin-Violet- Schule, die 1825 gegründet wurde, ist die älteste deutsche Schule für Hörgeschädigte auf linksrheinischem Gebiet. Die Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz in Frankenthal ist bis heute die einzige ihrer Art in der Region Rheinhessen-Pfalz. Durch unsere Spenden möchten wir einen Beitrag leisten für geeignete Maßnahmen zur Entwicklung und Förderung der hörgeschädigten Kinder, beispielsweise Lehr- und Lernmittel, Höranlagen oder Transportmittel, die nicht durch den Träger geleistet werden können.

Kulturprojekte

In den vergangenen Jahren haben wir weitere Projekte gefördert. u.a. das Kulturzentrum Gleis 4, oder auch der ambulante Hospizdienst Frankenthal-Maxdorf.

Schulen

Der Lionsclub Frankenthal förderte auch diverse Schulen in Frankenthal wie die Waldorfschule, das Albert Einstein Gymnasium, das Karolinengymnasium, die Robert-Schumann Schule, sowie weitere Grundschulen
SPENDENPROJEKTE
Kontodaten Spendenkonto: Lions Hilfe e.V. IBAN: DE45 5465 1240 0005 1213 97 BIC: MALADE51DKH (Sparkasse Rhein-Haardt)
Vorstand Präsident: Th. Wieder Vizepräsident: J. Haltenberger Past-Präsident: F. Preiß Sekretär: R. Busch Clubmaster: R. Michalik Schatzmeister: … Public Relations: C. Lang
Kontakt Theo Wieder Lorscher Ring 19e 67227 Frankenthal f: +49 6233 3698750 praesident at lionsclub-frankenthal.de Webmaster: M. Fuchs webmaster at lionsclub-frankenthal.de

Die Einnahmen des Clubs

vornehmlich aus unseren

Activities werden in

vollem Umfange

folgenden

Spendenobjekten zur

Verfügung gestellt

SPENDENPROJEKTE

Förderverein

Stadtklinik Frankenthal

Wir wollen durch unsere Spenden Maßnahmen finanzieren, die über die Grundversorgung hinaus zur Gesundung und zum Wohlbefinden der Patienten beitragen und dort wo die städtische Trägerschaft an ihre Grenzen stößt mit finanzieller Hilfe einspringen. Dadurch möchten wir einen Beitrag leisten, dass die Patienten in der Stadtklinik nicht nur bestens medizinisch versorgt sind, sondern auch ein Umfeld vorfinden, in dem sie sich wohl fühlen und möglichst schnell wieder gesunden.

Pfalzinstitut für Hören

und Kommunikation

Das Pfalzinstitut für Hören und Kommunikation mit der Augustin- Violet-Schule, die 1825 gegründet wurde, ist die älteste deutsche Schule für Hörgeschädigte auf linksrheinischem Gebiet. Die Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz in Frankenthal ist bis heute die einzige ihrer Art in der Region Rheinhessen- Pfalz. Durch unsere Spenden möchten wir einen Beitrag leisten für geeignete Maßnahmen zur Entwicklung und Förderung der hörgeschädigten Kinder, beispielsweise Lehr- und Lernmittel, Höranlagen oder Transportmittel, die nicht durch den Träger geleistet werden können.

Kulturprojekte

In den vergangenen Jahren haben wir weitere Projekte gefördert. u.a. das Kulturzentrum Gleis 4, oder auch der ambulante Hospizdienst Frankenthal- Maxdorf.

Schulen

Der Lionsclub Frankenthal förderte auch diverse Schulen in Frankenthal wie die Waldorfschule, das Albert Einstein Gymnasium, das Karolinengymnasium, die Robert- Schumann Schule, sowie weitere Grundschulen